St. Michael und Paulus

Aschermittwoch

In Corona-Zeiten ist es natürlich nicht möglich das
Aschenkreuz in der üblichen Form zu spenden. Gemäß den
kirchlichen Richtlinien wird der Zelebrant die Formel
einmal laut sprechen und dann können alle, unter Wahrung
des Sicherheitsabstandes hinzutreten. Die Asche wird dann
auf das Haupt gestreut. Ein Zeichen der Vergänglichkeit
und Umkehrbereitschaft, dass in den Heiligen Messen am
Aschermittwoch gespendet wird. Eine vorherige
Anmeldung ist notwendig. Für die Messen am Vormittag
bis Dienstag 12.00 Uhr, für die Abendgottesdienste bis
Mittwoch 12.00 Uhr unter der bekannten Rufnummer
(02051 95 79 17)