St. Michael und Paulus

Herzlichen Dank!

Es gibt Tage, die sind unendlich traurig und schön
zugleich. Am vergangenen Sonntag war genau so ein
Tag ... meine Verabschiedung in Velbert. Die Versetzung
war mein Wunsch, aber es wäre etwas verdammt falsch
gelaufen, wenn der Abschied nicht doch ziemlich
schwerfallen würde.
In den letzten vier Jahren durfte ich viele, vor allem
junge Menschen, auf einem Stück ihres Weges
begleiten. Dafür bin ich unendlich dankbar! Vielen
herzlichen Dank für eure Offenheit, euer Vertrauen und
euer Mittun auf verschiedenen Ebenen, aber auch für
euer Dasein, die vielen Gespräche ... ich werde euch
nicht vergessen! Wie ich am Ende der Messe gesagt
habe "Ich bin nicht aus der Welt, ich bin jetzt nur in
Düsseldorf!"
Ich danke allen die am Sonntag gekommen sind, von
woanders an mich gedacht haben oder mir geschrieben
haben. So viele Geschenke und liebe Worte - vielen,
vielen Dank!
Ein ganz besonderes Dankeschön gilt aber den
Messdienern. Es war das größte Geschenk, dass wir uns
doch noch einmal fast alle sehen konnten!
Macht es gut! Ich denke an euch!
Ihre und Eure, Kirsten Pretz