St. Michael und Paulus

Choralschola St. Joseph

Herbst 1956

Gründung der Choralschola durch Kaplan Ulrich Fleck

Januar 1958

Anfertigung von 11 Gewandungen aus Leinen und einem Originalgewand aus handgewebtem Stoff nach Vorlagen der Schwester Augustina Flüeler aus Stenz bei Luzern durch die Paramentendamen der Pfarrgemeinde

8.03.1958

Erste große Bewährungsprobe anlässlich der feierlichen Orgelweihe mit Domorganist Prof. Josef Zimmermann

11.04.1962

Übernahme der Schola durch Kaplan Peter Haanen

1.06.1964

Übernahme der Schola durch Organist und Chorleiter Peter Grädig

23.05.1981

Jubiläumsfeier zum 25-jährigen Bestehen der Schola

12.01.1986

Die Choralschola singt zum erstenmal ein Choralhochamt im Kölner Dom. Seither singt die Schola, jeweils am Jahresanfang, dort ein Choralhochamt mit Proprium und Ordinarium. Des weiteren hat die Schola bei vielen "Kirchenmusikalischen Orgel-Feierstunden im Hohen Dom zu Köln" mitgewirkt und war verantwortlich für die gesangliche Alleingestaltung.

27.04.1996

Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen der Schola

24.11.1996

Kirchenmusikalische Feierstunde zum 40-jährigen Bestehen der Schola mit Wilhelm Precker, Organist am Hohen Dom zu Köln

28.04.2001

Aufnahme der CD "Gregorianik im Kirchenjahr" in der Pfarrkirche St. Joseph, Velbert, anlässlich des 45-jährigen Bestehens der Choralschola

12.05.2001

Jubiläumsfeier zum 45-jährigen Bestehens der Schola

16.05.2004

Konzert in St. Michael mit der "Marienvesper op. 18" von Marcel Dupré für Schola und Orgel

14.05.2006

Festmesse zum 50-jährigen Bestehen der Schola, Zelebrant Kaplan Matthias Fobbe

 

In Vielen Pfarrgemeinden in und um Velbert herum sowie in der Erzdiözese Köln hat die Choralschola gesungen. Im Hohen Dom zu Köln wird die Schola am 10. Januar 2010, zum Fest der Taufe Jesu, zum 25. Mal das Hochamt gestalten. Auch in anderen Diözesen und im Ausland durfte ihr Choralgesang erklingen.

Der Pflege und Bewahrung des Chorals haben sich die Scholisten verschrieben und zu ihrer Aufgabe gemacht. Gemeinsame Erlebnisse bei Bildungswochenenden, Tages- und Wochenendwanderungen, Ausflügen, Wochenendfahrten und Reisen nach England, Frankreich, Israel, Österreich, Spanien, Türkei und in die heilige Stadt Rom, runden die Aktivitäten der Chorgemeinschaft ab.